RS12S4P 8,4 kWh 192 Ah 44 VDC 73 kg
RS14S3P 7,4 kWh 144 Ah 51 VDC 67 kg
RS16S3P 8,4 kWh 144 Ah 58 VDC 73 kg

RS NMC-Serie

RS12S4P 8,4 kWh 192 Ah 44 VDC 73 kg
RS14S3P 7,4 kWh 144 Ah 51 VDC 67 kg
RS16S3P 8,4 kWh 144 Ah 58 VDC 73 kg

Robuster RS NMC-Akku

Der Lithium-Ionen-Akku der RS NMC-Serie vereint erstklassige Leistung mit außergewöhnlicher Sicherheit. Dieses Batteriemodul verfügt über ein spezielles Flüssigkeits-Wärmemanagementsystem und ein exklusives patentiertes Ausbreitungsschutzsystem auf Zellenebene und gewährleistet eine zuverlässige und sichere Energiespeicherlösung. Die einzigartige Mischung aus Sicherheit und Leistung macht die RS NMC-Batterie ideal für eine Vielzahl von Energiespeicheranwendungen. Aufgrund seiner beeindruckenden Leistungsfähigkeit eignet es sich auch perfekt für Hybrid- oder Elektrofahrzeuge, Seeschiffe und Industriemaschinen.

Ausgestattet mit fortschrittlicher Technologie zeichnet sich die Batterie der RS NMC-Serie durch ein Flüssigkeits-Wärmemanagement, ein Ausbreitungsschutzsystem auf Zellenebene und ein Überdruckventil mit Gasauslass aus. Eingehüllt in ein robustes Gehäuse mit hoher IP-Schutzart garantiert es eine hohe Zyklenlebensdauer, geringe Gleichtaktkapazität und eine Hochspannungs-Verriegelungsschaltung. Darüber hinaus sorgt das integrierte redundante BMS für erhöhte Sicherheit und Leistung.

RS-Hochleistung

Hochleistungsbatterie

Der Lithium-Ionen-NMC-Akku der RS-Serie bietet hohe Leistung bei hoher Sicherheit. Dieses Batteriemodul enthält ein professionelles Flüssigkeits-Wärmemanagementsystem und ein einzigartiges patentiertes System zum Schutz vor Ausbreitung auf Zellebene. Durch die Kombination dieser Sicherheits- und Leistungsmerkmale eignet sich die RS-Batterie für alle Arten von Energiespeicheranwendungen. Durch die hohe Leistungsfähigkeit eignet sich dieses Batteriemodul für Hybrid- oder Elektrofahrzeuge, Seeschiffe und Industriemaschinen.

▶ Flüssiges Wärmemanagement 
▶ Ausbreitungsschutzsystem auf Zellebene 
▶ Überdruckventil mit Gasentlüftung 
▶ Robustes Gehäuse mit hoher IP-Schutzart
▶ Hohe Lebensdauer 
▶ Niedrige Gleichtaktkapazität 
▶ Hochspannungs-Interlock-Schaltung 
▶ Integriertes redundantes BMS

Modulares Rack-System

Für einen aufgeräumten Aufbau entscheiden Sie sich für das modulare Racksystem der RS-Batterien, inklusive Abluftkanälen und Flüssigkeitskühlverteilern. Dank des praktischen Einschubmechanismus, der nur von vorne zugänglich ist, ist eine einfache Installation nur von der Vorderseite möglich. Das modulare Design des Racks ermöglicht flexible Konfigurationen in verschiedenen Abmessungen und wird als Bausatz zur nahtlosen Integration in vorhandene Räume für verschiedene Anwendungen bereitgestellt, wodurch der Bedarf an umfangreichem technischem Aufwand minimiert wird.

RS Rack-System

Modulares Rack-System

Um eine saubere Installation zu gewährleisten, verwenden Sie das modulare Racksystem für die RS Batterien. Dieses Rack enthält die Abgasführung und die Verteiler für die Flüssigkeitskühlung. Es ist mit einem Einschubmechanismus so konzipiert, dass nur ein Zugriff von vorne erforderlich ist. Dadurch ist die Installation einfach und frontseitig. Das Rack kann in verschiedenen Abmessungen konfiguriert werden. Es wird als Bausatz angeboten, wodurch es für den Einsatz in vorhandenen Räumen in jeder Anwendung geeignet ist. Mit anderen Worten, es ist nur minimale Integrationstechnik erforderlich.

▶ Modulares Design
▶ Integrierte Abgasanlage
▶ Wird als Bausatz angeboten
▶ Flüssigkeitskühlung und PPS-Verteiler
▶ Moduleinschub
▶ Einfache frontseitige Installation

RS-Auspuffspitze

Abgassystem

Jede RS-Batterie ist mit einem Abgasdruckentlastungssystem ausgestattet. Dieses innovative Ventil öffnet sich bei einem thermischen Durchgehen automatisch und leitet freigesetzte Gase an einen sicheren Ort um.

Propagation Schutzsystem

Im Batteriegehäuse ist ein PPS-Anschluss integriert. Im Falle eines thermischen Durchgehens einer einzelnen Zelle füllt das Ausbreitungsschutzsystem die Batterie mit einer Flüssigkeit und leitet die Wärme direkt ab. Dieser Mechanismus verhindert wirksam die Überhitzung anderer Zellen.

Integriertes Vermehrungssystem
Flüssigkeitskühlung

Flüssigkeitskühlung

Im Gegensatz zu luftgekühlten Modulen regelt dieses Flüssigkeitskühlsystem die Temperaturen der Batteriezellen präzise. Letztlich sorgt die aktive Kühlung für eine schnelle Bereitschaft für den nächsten Lade- oder Entladezyklus.

RS-Auspuffspitze

Abgassystem

An jeder RS Hochleistungsbatterie ist eine Abgasdruckentlastung verbaut. Dieses patentierte Ventil öffnet automatisch im Falle eines Thermal Runaway-Ereignisses. Dadurch werden die freigesetzten Gase in einen sicheren Bereich geleitet.

Propagation Schutzsystem

Das Batteriegehäuse enthält einen PPS-Anschluss. Im Falle eines thermischen Durchgehens einer einzelnen Zelle füllt dieses Propagationsschutzsystem die Batterie mit einer Flüssigkeit. Hierdurch wird die Hitze direkt abgeführt. Dadurch verhindert dieser Mechanismus, dass andere Zellen überhitzen.

Integriertes Vermehrungssystem
Flüssigkeitskühlung

Flüssigkeitskühlung

Jedes Hochleistungs-Batteriemodul der RS Serie enthält einen einzigartigen Ausbreitungsschutz von Zelle zu Zelle. In das fortschrittliche Zellkassettendesign ist eine aktive und passive Schutzbarriere integriert. Zwischen jeder einzelnen Batteriezelle verhindert eine Kühlplatte eine direkte Temperaturübertragung von einer Zelle zur anderen. Zusätzlich verhindert diese einzigartige Flüssigkeitskühlung aktiv die Wärmeausbreitung innerhalb des Moduls. Im Vergleich zu luftgekühlten Modulen steuert die Flüssigkeitskühlung die Temperatur der Batteriezellen. Schließlich sorgt die aktive Kühlung dafür, dass das Batteriemodul schnell für den nächsten Lade- oder Entladezyklus bereit ist.

Redundantes System

Systemflexibilität ist eines der Hauptmerkmale aller MG Produkte. Kombinieren Sie die RS Hochleistungsbatterien mit einem oder mehreren MG Mastern und erstellen Sie ein leistungsstarkes System für eine vollständige Palette von Anwendungen. Die RS Batteriemodule können in Reihe und parallel geschaltet werden, um die erforderliche Systemspannung und -kapazität zu erfüllen. Der mögliche Spannungsbereich für einen einzelnen String beträgt 44 VDC bis 900 VDC. Verbinden Sie mehrere Stränge parallel, um die Kapazität Ihrer Batteriebank zu erhöhen.

Um ein redundantes System zu erstellen, verbinden Sie zwei oder mehr MG Master parallel und verwenden Sie den SmartLink MX. Der MG SmartLink MX und die PLC bieten die erforderlichen Steuerungen zum Starten, Stoppen und Zurücksetzen des Batteriesystems. Es stellt auch kombinierte Batteriedaten so zur Verfügung, dass parallel geschaltete Systeme als eine Batteriebank dargestellt werden.

Modularität von Hochspannungssystemen

Redundantes System

Hochvolt

Systemflexibilität ist eines der Hauptmerkmale aller MG-Produkte. Kombinieren Sie die RS High Performance-Batterien mit einem oder mehreren MG Masters und erstellen Sie ein leistungsstarkes System für eine vollständige Palette von Anwendungen. Die RS-Batteriemodule können in Reihe und parallel geschaltet werden, um die erforderliche Systemspannung und -kapazität zu erfüllen. Der mögliche Spannungsbereich für einen einzelnen String beträgt 44 VDC bis 900 VDC. Verbinden Sie mehrere Stränge parallel, um die Kapazität Ihrer Batteriebank zu erhöhen.

Um ein redundantes System zu erstellen, verbinden Sie zwei oder mehr MG Master parallel und verwenden Sie den SmartLink MX. Der MG SmartLink MX und die PLC bieten die erforderlichen Steuerungen zum Starten, Stoppen und Zurücksetzen des Batteriesystems. Es stellt auch kombinierte Batteriedaten so zur Verfügung, dass parallel geschaltete Systeme als eine Batteriebank dargestellt werden.

Wärmemanagement

Die verbesserten Wärmemanagementfunktionen garantieren die hohe Leistungsqualität der RS Serie. Das RS Batteriemodul ist mit einem einzigartigen flüssigkeitsbasierten Wärmemanagementsystem auf Zellebene ausgestattet. Das integrierte Flüssigkeitskühlsystem kühlt aktiv jede Zelle einzeln. Auf diese Weise werden alle Batteriezellen innerhalb eines vordefinierten Temperaturfensters gehalten. Das Thermomanagementsystem sorgt für eine gleichmäßige Temperatur im gesamten System, auch bei mehreren Modulen. Die gleichmäßige Temperatur ist wichtig, um Spitzenladungen und -entladungen in kurzen Zeiträumen zu bewältigen.

Thermomanagement

▶ Einzelzellenkühlung
▶ Einheitliche Batterietemperatur

▶ Hohe Kühlleistung
▶Propagationsschutzsystem von Zelle zu Zelle
▶ Lade- und Entladezyklen mit hohen Spitzenwerten

CAN-Bus

Thermal

Management

Die verbesserten Wärmemanagementfunktionen garantieren die hohe Leistungsqualität der RS Serie. Das RS Batteriemodul ist mit einem einzigartigen flüssigkeitsbasierten Wärmemanagementsystem auf Zellebene ausgestattet. Das integrierte Flüssigkeitskühlsystem kühlt aktiv jede Zelle einzeln. Auf diese Weise werden alle Batteriezellen innerhalb eines vordefinierten Temperaturfensters gehalten. Das Thermomanagementsystem sorgt für eine gleichmäßige Temperatur im gesamten System, auch bei mehreren Modulen. Die gleichmäßige Temperatur ist wichtig, um Spitzenladungen und -entladungen in kurzen Zeiträumen zu bewältigen.

Thermomanagement

▶ Einzelzellenkühlung
▶ Einheitliche Batterietemperatur
▶ Hohe Kühlleistung
▶Propagationsschutzsystem von Zelle zu Zelle
▶ Lade- und Entladezyklen mit hohen Spitzenwerten

Hochleistungsbatterie-Zertifizierung

RS Zertifizierung

Die Batteriemodule der RS-Serie erfüllen mehrere Typgenehmigungen und Standards. Für Schiffsanwendungen haben die Module die DNV-GL Typzulassung. Diese Typgenehmigung besteht aus mehreren mechanischen, thermischen und elektrischen Tests und erfordert auch ein Qualitätssystem, Audits und funktionale Sicherheit auf Produktebene. Darüber hinaus werden die Batteriemodule gemäß den UN38.3-Transporttests für Lithium-Ionen-Batterien und den ES-Trin-Vorschriften IEC-EN 62619 und IEC-EN 62620 getestet. Diese Standards beinhalten Sicherheits- und Leistungstests auf Zell- und Modulebene einschließlich das Batteriemanagementsystem.

Hochleistungsbatterie-Zertifizierung

RS Zertifizierung

Die Batteriemodule der RS-Serie erfüllen mehrere Typgenehmigungen und Standards. Für Schiffsanwendungen haben die Module die DNV-GL Typzulassung. Diese Typgenehmigung besteht aus mehreren mechanischen, thermischen und elektrischen Tests und erfordert auch ein Qualitätssystem, Audits und funktionale Sicherheit auf Produktebene. Darüber hinaus werden die Batteriemodule gemäß den UN38.3-Transporttests für Lithium-Ionen-Batterien und den ES-Trin-Vorschriften IEC-EN 62619 und IEC-EN 62620 getestet. Diese Standards beinhalten Sicherheits- und Leistungstests auf Zell- und Modulebene einschließlich das Batteriemanagementsystem.

Produkteigenschaften

Leistungsmerkmale der Hochleistungsbatterie

Redundantes BMS

Jedes RS-Batteriemodul enthält ein redundantes BMS mit einem unabhängigen festverdrahteten Schutzmechanismus.

1 von 8

Robustes Gehäuse

IP65-Metallgehäuse zum Schutz der Batteriezellen vor Feuchtigkeit und mechanischem Missbrauch.

2 von 8

Stromanschlüsse

HV-Interlock (HVIL) Sicherheitsschleife

3 von 8

CAN-Bus

Datenverbindung zum MG Master BMS.

4 von 8

Flüssigkeitskühlung

Kühlanschlüsse für hohe Leistung und Sicherheit.

5 von 8

PPS

Patentiertes Thermische-Propagation-Schutzsystem (PPS).

6 von 8

Gasauspuff

Abgasauslass inklusive Druckentlastung.

7 von 8

Lithium-Ionen-NMC

Hochleistungs-
Lithium-Ionen-Batteriezelle.

8 von 8
Produktmerkmale Hochleistungsbatterie

Robustes Gehäuse

Stahlgehäuse mit hoher IP-Schutzklasse zum Schutz der Batteriezellen vor Feuchtigkeit und mechanischer Beanspruchung.

1 von 7

Stromanschlüsse

HV-Interlock (HVIL) Sicherheitsschleife

2 von 7

CAN-Bus

Datenverbindung zum MG Master BMS.

3 von 7

Flüssigkeitskühlung

Kühlanschlüsse für hohe Leistung und Sicherheit.

4 von 7

PPS

Patentiertes Thermische-Propagation-Schutzsystem (PPS).

5 von 7

Gasauspuff

Abgasauslass inklusive Druckentlastung.

6 von 7

Lithium-Ionen-NMC

Hochleistungs-
Lithium-Ionen-Batteriezelle.

7 von 7

Produkteigenschaften

Vorherige Folie
Nächste Folie

Anwendung Beispiele

Die RS-Batteriemodule sind für den Einsatz in größeren Anwendungen mit hohem Leistungsbedarf konzipiert. Die RS-Batteriemodule werden für mobile, marine und netzunabhängige Anwendungen eingesetzt. Zum Beispiel elektrische Antriebe oder große Speichersysteme, die eine Flüssigkeitskühlung benötigen.

Vorherige Folie
Nächste Folie

Anwendung Beispiele

Die RS-Batteriemodule sind für den Einsatz in größeren Anwendungen mit hohem Leistungsbedarf konzipiert. Die RS-Batteriemodule werden für mobile, marine und netzunabhängige Anwendungen eingesetzt. Zum Beispiel elektrische Antriebe oder große Speichersysteme, die eine Flüssigkeitskühlung benötigen.

System Schaltpläne

Basic

Redundanz

Diese Schaltpläne sind Beispiele und nicht für Installationszwecke gedacht. Die Angaben wurden sorgfältig geprüft und sind als zuverlässig angesehen, jedoch übernimmt MG Energy Systems keine Verantwortung für etwaige Ungenauigkeiten.

System Schaltpläne

Basic

ESS

Redundanz

Technische Spezifikationen

RS-Spezifikationen
Technische SpezifikationenMGRS12S4P176 – 44 V / 192 Ah 
Technologie 
Zellenkonfiguration12S4P
Nennspannung43,8 V
Nennkapazität192 Ah
Nennenergie8,4 kWh
Gewicht73 kg
Entladen 6 
Entladeschlussspannung36,0 V
Maximaler Entladestrom (2C) 1384 A
Spitzenentladestrom (3C) 1500 A 2
Laden 6 
Maximale Ladespannung (4,20 V pro Zelle)50,4 V
Empfohlene Ladespannung (4,05 V pro Zelle)48,6 V
Maximaler Ladestrom (1C) 1192 A
Spitzenladestrom (2C) 1384 A
Technische SpezifikationenMGRS14S3P132 – 51 V / 144 A
Technologie 
Zellenkonfiguration14S3P
Nennspannung51,1 V
Nennkapazität144 Ah
Nennenergie7,4kWh
Gewicht67 kg
Entladen 6 
Entladeschlussspannung42,0 V
Maximaler Entladestrom (2C) 1288A
Spitzenentladestrom (3C) 1432A
Laden 6 
Maximale Ladespannung (4,20 V pro Zelle)58,8 V
Empfohlene Ladespannung (4,05 V pro Zelle)56,7 V
Maximaler Ladestrom (1C) 1144 A
Spitzenladestrom (2C) 1288A
Technische SpezifikationenMGRS16S3P132 – 58 V / 144 Ah
Technologie 
Zellenkonfiguration16S3P
Nennspannung58,4 V
Nennkapazität144 Ah
Nennenergie8,4 kWh
Gewicht73 kg
Entladen 6 
Entladeschlussspannung48,0 V
Maximaler Entladestrom (2C) 1288A
Spitzenentladestrom (3C) 1432A
Laden 6 
Maximale Ladespannung (4,20 V pro Zelle)67,2 V
Empfohlene Ladespannung (4,05 V pro Zelle)64,8 V
Maximaler Ladestrom (1C) 1144 A
Spitzenladestrom (2C) 1288A
SerienkonfigurationJa, bis 900 V
Parallele KonfigurationJa, bis zu 32 Module
Redundanter ModusJa, verwendung mehrerer Master-BMS Geräte
Lebensdauer 3 
80% Entladetiefe> 8000 Zyklen
Umgebung 
Betriebstemperatur (Flüssigkeitskühlung)+20 bis +30 °C
Betriebstemperatur Ladung0 bis +40 °C
Betriebstemperatur Entladung-30 bis +50 °C
Lagertemperatur (< 50% SoC)60 °C für 1 Monat, 45 °C für 3 Monate, 40 °C für 1 Jahr
IP-SchutzklasseIP65
ThermomanagementFlüssigkeitskühlung/-heizung
Luftfeuchtigkeit (nicht kondensierend) ≤ 95 %
Anschlüsse 
KommunikationCAN-Bus (M12-Anschluss)
StromanschlüsseAmphenol PowerLok™ 300 4 / 500-Serie
Sicherheit 
Batterien werden immer in Kombination mit einem MG Master verwendet.Integriertes Slave-BMS Passiver Zellenausgleich Redundantes BMS
Kompatibler BMS-Master MG Master LV, MG Master HV
SicherheitsvorrichtungenInterlock-Sicherheitsschleife in HV- und CAN-Bus-Anschlüssen. Schutz vor Ausbreitung thermischer Instabilität auf Zellenebene. Automatischer Ventileingang zur Unterdrückung thermischer Instabilität
TypgenehmigungDNV-GL / Lloyds 5
In Übereinstimmung mitIEC-EN 62619 IEC-EN 62620
  1. Nur gültig, wenn ein ordnungsgemäß ausgelegter Flüssigkeitskühlkreislauf läuft. Die Lebensdauer hängt von der Batterietemperatur ab. Eine höhere Batterietemperatur führt zu einer geringeren Anzahl von Zyklen.
  2. Begrenzt durch die maximale Dauerstrombelastbarkeit der Amphenol PowerLok™ 500-Serie mit 150 mm2 Kabel.
  3. End-of-Life ist 70% der Anfangskapazität bei 25 °C. Aufladen bis max. 4,05 V pro Zelle.
  4. Dauerstromwerte müssen auf ≤ 300 A herabgesetzt werden.
  5. Lloyds-Typgenehmigung anhängig.
  6. Lade- und Entladeraten abhängig von Batterietemperatur und Ladezustand.

Dieses Dokument kann ohne Ankündigung geändert werden. Alle Rechte vorbehalten. Die Informationen in diesem Datenblatt wurden sorgfältig geprüft und gelten als zuverlässig, MG Energy Systems übernimmt jedoch keine Verantwortung für etwaige Ungenauigkeiten

Vervollständigen Sie Ihr MG-System